Kräuterführer-Rezeptteil

Seite 10

Ehrenpreis, Echter

 Anwendungsform

Tee:

2 gehäufte Teelöffel mit ¼  l heißem Wasser übergießen und nach 10 Minuten abseihen. 3 mal täglich 1 Tasse trinken.

 Eibisch, Echter

 Anwendungsformen

 Tee

Aus Eibischwurzeln: 2 Teelöffel Wurzel mit ¼ l kaltem Wasser übergießen und ½ Stunde stehen lassen, abseihen und auf Trinktemperatur erwärmen.

Aus Eibischblättern: 2 Teelöffel Blätter mit ¼ l heißem Wasser übergießen und 10 Minuten ziehen lassen. Beide Tees bei Husten mit Honig süßen, sonst ungesüßt für Spülungen verwenden. Bei Bedarf: 3 Tassen am Tag genügen.

 Sirup (für Kinder):

2 g Wurzeln auf einen Filter legen und mit 1 g Weingeist und 45 g Wasser

 übergießen. Das ablaufende Wasser fängt man auf und übergießt damit wieder die Eibischwurzeln. ½ Stunde so fortfahren. Die erhaltene Flüssigkeit mit 63 g Zucker versetzen, auflösen und aufkochen lassen oder

500 ml Aufguss erhitzen und mit 500 g Honig vermischen und solange rühren bis sich der Honig aufgelöst hat.

 Eiche

 Anwendungsform

 Abkochung (auch zum Gurgeln und als Umschlag):

1 – 2 Teelöffel Eichenrinde mit ¼ l kaltem Wasser übergießen, zum Sieden erhitzen und 3 –5 Minuten ziehen lassen, lauwarm verwenden. Innerlich: 2 Tassen pro Tag.